Warning: is_readable(): open_basedir restriction in effect. File(/includes/fbwpml.php) is not within the allowed path(s): (/home/.sites/87/site8077083/web:/home/.sites/87/site8077083/tmp:/usr/share/pear:/usr/bin/php_safemode) in /home/.sites/87/site8077083/web/web/wp-content/plugins/facebook-for-woocommerce/includes/Integrations/Integrations.php on line 61 Warning: is_readable(): open_basedir restriction in effect. File(/includes/Integrations/Bookings.php) is not within the allowed path(s): (/home/.sites/87/site8077083/web:/home/.sites/87/site8077083/tmp:/usr/share/pear:/usr/bin/php_safemode) in /home/.sites/87/site8077083/web/web/wp-content/plugins/facebook-for-woocommerce/includes/Integrations/Integrations.php on line 61 Erfolgreiches Training – darauf kommt es an – Bodyupgrade
loader image

Erfolgreiches Training – darauf kommt es an

Ganz egal ob wir Sport als reinen Ausgleich in unserer Freizeit betreiben, oder ob wir ambitionierte Wettkampfsportler sind – jeder wünscht sich, dass sein Training Erfolge zeigt. Sie sind Belohnung, Motivation und Spaßfaktor und sorgen dafür, dass wir bei der Sache bleiben und oft auch über uns hinauswachsen. Doch was steckt eigentlich hinter einem erfolgreichen Training? Wie wichtig ist ein Trainingsplan und welche Rolle spielt die eigene Einstellung bei der ganzen Sache? Die Antworten auf diese und weitere Fragen, findet ihr in diesem Artikel.

Die 4 Säulen des Trainingserfolges

Ein Trainingserfolg ist immer etwas sehr Individuelles und bedeutet für jeden Sportler etwas Anderes. Für die einen ist es Muskelzuwachs, für die Anderen Leistungssteigerung und für die Dritten Fettabbau. Doch ganz egal, wie dein persönliches Ziel aussieht, die folgenden vier Punkte sind essentiell damit du bei deinem Training Fortschritte erreichst.

Der richtige Trainingsplan

Ein gut durchdachter Trainingsplan ist das Um und Auf wenn du mit Sport ein bestimmtes Ziel erreichen möchtest. Er hilft dir dabei, dieses erst einmal zu definieren (eine wichtige Sache, die gerade von Anfängern oft vernachlässigt wird) und in weiterer Folge im Blick zu behalten. Durch einen Trainingsplan werden deine Sporteinheiten zu einer Konstante in deinem Alltag, sie erhalten Struktur und du weißt außerdem immer ganz genau, wo du gerade stehst. Ein guter Trainingsplan bringt dich außerdem dazu, abwechslungsreich zu trainieren. Dies ist extrem wichtig, da Routine und immer gleiche Belastung Gift für jeden sportlichen Fortschritt sind. Der wichtigste Punkt, der für einen Trainingsplan spricht ist aber, dass er dich (sofern ihn ein guter Trainer erstellt hat) dazu bringt, dass du deine Leistung kontinuierlich steigerst. Dadurch wächst die Motivation und der Glaube an das eigene Können und das ist – nicht nur im Sport – der eigentliche Schlüssel zum Erfolg.

Regeneration

Man kann es nicht oft genug betonen: Sportliche Erfolge hängen nicht nur davon ab, wie hart man trainiert, sondern auch darauf wie gut man regeneriert.  Denn ohne Erholung führt auch noch so hartes Training nicht zum Erfolg. Im Gegenteil, wenn du deine Muskeln immer nur forderst, ihnen aber keine Möglichkeit zur Regeneration gibst, schadest du deinem Körper massiv. Du wirst schwächer, fühlst dich ausgepowert und belastest dein Immunsystem. Was viele nicht wissen, Leistungssteigerung passiert nie während des Trainings, sondern immer erst danach, in der Ruhephase. Je intensiver die Belastung ist mit der du trainierst, umso wichtiger ist es, den beanspruchten Muskeln danach eine Auszeit von intensiver Belastung zu gönnen. Einen vernünftigen Trainingsplan erkennst du somit auch daran, dass er Regenerationszeiten beinhaltet.

Obwohl Regeneration keineswegs nur passiert während wir schlafen, solltest du unbedingt auf ausreichenden und gesunden Schlaf achten, wenn dein Training erfolgreich sein soll. Denn wer regelmäßig zu wenig schläft, bringt sein Hormonsystem durcheinander, was unter anderem Übergewicht begünstigt, den Muskelaufbau vermindert und die Leistungsfähigkeit sinken lässt.

Gesunde Ernährung

Auch die Ernährung spielt eine essentielle Rolle für erfolgreiches Training. Denn wer regelmäßig ungesund, zu wenig oder schlichtweg das Falsche isst, gibt seinem Körper einfach nicht was er braucht, um volle Leistung zu bringen. Ein guter Trainingsplan beinhaltet daher immer auch Empfehlungen was die Ernährung betrifft. Je nachdem was deine sportlichen Ziele sind, gilt es die Ernährung daran anzupassen und täglich das richtige Verhältnis aus Proteinen, gesunden Fetten, Kohlehydraten und natürlich Obst und Gemüse auf den Teller zu bringen.

Alles Kopfsache

 Zu guter Letzt hat die eigene Einstellung massive Auswirkungen auf deine (sportliche) Leistungsfähigkeit und den Erfolg deines Trainings. Nicht umsonst spielt mentales Training im Leistungssport eine so große Rolle. Doch du musst kein Profisportler sein um die Kraft deiner Gedanken für deinen Trainingserfolg zu nutzen. Wer an sich glaubt und sich immer wieder sagt „ich kann das“ – wird langfristig seine Ziele erreichen. In der Psychologie gibt es dafür den Ausdruck der „Selbstwirksamkeit“, der das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten beschreibt. Aber natürlich ist es nicht immer nur einfach und es gibt schon einmal Rückschläge oder Durststrecken. In diesen Momenten ist es wichtig, sich mit Gleichgesinnten oder einem Trainer auszutauschen, denn zu den Aufgaben eines guten Trainers gehört es auch, genau dieses Vertrauen zu stärken oder aufzubauen. Und hier schließt sich auch der Kreis – denn wie schon erwähnt, beginnt diese „Kopfarbeit“ bereits mit einem guten Trainingsplan, der dir durch kontinuierliche Verbesserung deiner Leistung den Weg zu deinem sportlichen Ziel ebnet.

Hat dir der Artikel gefallen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest